Grundschulen & Schulbezirke - Grundschulbezirke in Rheinland Pfalz

Beim Besuch der anderen öffentlichen Schule gelten grundsätzlich die gesetzlich geregelten Zuweisungen nach Schulbezirken (Sprengelpflicht):

Schulbezirke in Rheinland Pfalz - allgemein:

Der Schulträger bildet regelmäßig Schulbezirke:

  • Im Ergebnis ist demnach grundsätzlich jedes Kind dem Schulbezirk zugewiesen, in dessen Gemeinde es wohnt (sogenannte Sprengelpflicht), es sei denn der Bezirk wird über die Gemeinde ausgedehnt.
  • Verfügt eine Gemeinde über mehrere Grundschulen, so kann sie die Schulbezirke innerhalb der Gemeinde selbst bestimmen.

Bestehen Schulbezirke, so ist eine Schulwahl im Grundschulbereich nicht mehr uneingeschränkt möglich.

Für eine telefonische Erstberatung zu ihrem konkreten Fall oder eine deutschlandweite Vertretung Ihrer Interessen kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Schulbezirke und Ausnahmen aus "wichtigem Grund":

Aus der § 62 Schulgesetz Rheinland Pfalz können sich ungeachtet dessen Ausnahmen für die Zuweisung zu einer bestimmten Schule ergeben.

Der "wichtige Grund" ist dabei ein unbestimmter Rechtsbegriff, der viele Konstellationen umfassen kann, gleichwohl Fallgruppen wie der Schulweg, die Berufstätigkeit der Eltern und Mobbing den Hauptanwendungsbereich bilden.

Zu beachten ist allerdings, daß das Vorliegen eines "wichtigen Grundes" von Schulen und Schulbehörden naturgemäß sehr eng interpretiert wird, d.h. ohne rechtlichen Gegendruck werden diese Anträge meist abgelehnt. Dies hängt vor allem damit zusammen, daß die Befrüchtung besteht, daß Schülerströme aus dem Ruder laufen könnten, wenn man vorschnell jedem Wunsch stattgibt.

Für eine telefonische Erstberatung zu ihrem konkreten Fall oder eine deutschlandweite Vertretung Ihrer Interessen kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Schulbezirke und Schulwahl - weitere Themenbereiche zur Schulwahl:

Weitergehende Informationen zu dem Themenbereich erhalten Sie über die nachfolgenden Links: