Schulwahl und Privatschule:

Privatschulen und freie Schulwahl:

Die Wahl einer bestimmten Schule ist immer dann kein grundsätzliches Problem, wenn das Kind eine Schule in freier Trägerschaft (im Sinne einer staatlich anerkannte Ersatzschule) besuchen soll.

Die Schüler dürfen die jeweilige Schule auch dann besuchen, wenn diese nicht in dem Schulbezirk liegt.

Infolgedessen ist die Nachfrage nach solchen Privatschulen in den vergangenen Jahren bereits im Grundschulbereich erheblich angestiegen.

Für eine telefonische Erstberatung zu ihrem konkreten Fall oder eine deutschlandweite Vertretung Ihrer Interessen kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Privatschulen und Kapazitäten:

Bei Kapazitätsengpässen sind vor allem die jeweiligen Vertragsgrundlagen und Auswahlverfahren der Privatschulen zum Zwecke des Rechtsschutzes heranzuziehen.

Die Möglichkeit, sich hier ggf. einzuklagen, besteht auch hier, wenngleich dem Zivilrecht ein Kontrahierungszwang grundsätzlich fremd ist und die Grundrechte nur mittelbar gelten.

Für eine telefonische Erstberatung zu ihrem konkreten Fall oder eine deutschlandweite Vertretung Ihrer Interessen kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Privatschulen und Gesamtüberblick zum Themenbereich Schuwahl:

Weitergehende Informationen zu dem Themenbereich erhalten Sie über die nachfolgenden Links: